Bundestagungen

Jeweils im Abstand von zwei Jahren - im Wechsel mit den Verbandsausschuss-Tagungen - richtet der Sozialrechtsverband Bundestagungen aus. Von den jährlich stattfindenden Kontaktseminaren unterscheiden sich die Bundestagungen durch eine in der Regel übergreifende Themenstellung und die stärkere Betonung von Grundfragen des Sozialrechts. Die Tagungsbeiträge werden in der Schriftenreihe des Deutschen Sozialrechtsverbands dokumentiert.

Folgende Themen wurden erörtert:

Oktober 2017 (Leipzig)
“Gesundheit als Aufgabe des Sozialrechts”

Oktober 2015 (Hamburg)
"50 Jahre Deutscher Sozialrechtsverband" - Inklusion behinderter Menschen als Querschnittsaufgabe

Oktober 2013 (Dortmund)
"Das Sozialrecht in der Finanzkrise"  

Oktober 2012 (Mannheim)
"Das Sozialrecht für ein längeres Leben"

 Oktober 2011 (Erfurt)
"Qualitätssicherung im Sozialrecht"

November 2010 (Nürnberg)
"Stand der Perspektiven der Gesundheitsreform - Beschaffung von Sozialleistungen durch Vergabe"

November 2009 (Kassel)
"60 Jahre Grundgesetz und Sozialverfassung - Gesundheit und Verfassung"

Oktober 2008 (Münster)
"Kinder und Jugendliche im Sozialleistungssystem"

Oktober 2007 (Ingolstadt):
"Familie und Sozialleistungssystem"

Oktober 2006 (Lübeck):
"Armutsfestigkeit sozialer Sicherung"

September 2005 (Leipzig):
"Durchsetzung sozialer Rechtspositionen"

Oktober 2004 (Aachen):
"Offene Methode der Koordinierung im Sozialrecht"

September 2003 (Bremen):
"Aktivierung und Prävention - Chancen für Effizienzsteigerung in den Sozialleistungsbereichen"

September 2002 (Würzburg):
"Mitmenschliches und bürgerschaftliches Engagement im Sozialrecht"

September 2001 (Schwerin)
"Die Behinderten in der sozialen Sicherung"

Oktober 2000 (Mainz)
"Soziale Sicherheit und Wettbewerb"

Oktober 1999 (Potsdam):
"10 Jahre nach dem Fall der Mauer - deutsche Einheit auch im Sozialrecht?"

Oktober 1998 (Essen):
"Die Finanzierung der Sozialleistungen in der Zukunft"

September 1997 (Erfurt):
"Wandel der Arbeit und Soziale Sicherung"

Oktober 1996 (Ulm):
"Individualverantwortung im Sozialversicherungsschutz"

September 1995 (Dresden):
"Leistungsrealisierung und Leistungsstörungen im Sozialrecht"

Oktober 1994 (Lübeck):
"25 Jahre Sozialgesetzbuch - Anspruch und Wirklichkeit"

September 1993 (Braunschweig):
"Freiheit und Bindung der Leistungserbringer"

Oktober 1992 (Kassel):
"Kodifikation des Rehabilitationsrechts"

Oktober 1991 (Duisburg):
"Europäisches Sozialrecht"

Oktober 1990 (München):
"Selbstverwaltung in der Sozialversicherung"

September 1989 (Köln):
"Übergreifende soziale Risiken - übergreifender sozialer Schutz"

September 1988 (Celle):
"Sozialrecht und Steuerrecht"

Oktober 1987 (Wiesbaden):
"Die Strukturreform der Krankenversicherung"

Oktober 1986 (Konstanz):
"Soziale Sicherung bei Pflegebedürftigkeit - Bestandsaufnahme und Reformbestrebungen"

September 1985 (Osnabrück):
"Veränderungen in der Arbeitswelt und soziale Sicherung"

September 1984 (Kassel):
"100 Jahre sozialgerichtliche Rechtsprechung" (Dritter Sozialgerichtstag)

September 1983 (Lübeck):
"Sozialrecht und Tarifrecht"

September 1982 (Saarbrücken):
"Die Sozialrechtliche Stellung der Ausländer in der Bundesrepublik"

November 1981 (Saarbrücken/Kassel):
"100 Jahre Deutsche Sozialversicherung"

September 1980 (Mainz):
"Die soziale Sicherung der Behinderten"

Mai 1979 (Kassel):
"Empfiehlt es sich, die Voraussetzungen für Sozialleistungen an leistungsgeminderte Personen zur Herstellung der Nahtlosigkeit gesetzlich neu zu regeln?" und "Der Entwurf einer Verwaltungsprozessordnung und die Sozialgerichtsbarkeit - einige Grundfragen -" (Zweiter Deutscher Sozialgerichtstag)

Oktober 1978 (Karlsruhe):
"Über- und Unterversorgung bei der Alterssicherung"

Oktober 1977 (Bremen):
"Auswirkungen von Inflation, Konjunktur und Unterbeschäftigung auf das System der sozialen Sicherheit"

Oktober 1976 (München):
"Arzt und Gesellschaft"

Juni 1975 (Essen):
"Die verfassungsrechtliche Relevanz des Sozialrechts"

Oktober 1974 (Berlin):
"Soziale Sicherung gegen Unfälle im Straßenverkehr?"

Oktober 1973 (Nürnberg):
"Jugend und soziale Sicherheit"

Mai 1972 (Kassel):
"Rechtsfortbildung durch die sozialgerichtliche Rechtsprechung" (Erster Deutscher Sozialgerichtstag)

Oktober 1971 (Münster):
"Freiheit und Bindung im Recht der sozialen Sicherheit"

Oktober 1970 (Würzburg):
"Soziale Sicherung und medizinische Dienste - ärztliche Versorgung und Krankenhauswesen"

Oktober 1969 (Hannover):
"Möglichkeiten und Grenzen der Vereinfachung und Vereinheitlichung des Sozialversicherungsrechts"

November 1968 (Frankfurt):
"Der Beruf im Sozialrecht“

Oktober 1967 (Stuttgart):
"Das Sozialrecht im geteilten Deutschland"

Oktober 1966 (Hamburg):
"Ehe und Familie im Sozialversicherungs- und Versorgungsrecht

Januar 1966 (München):
"Die Selbstverwaltung in der Sozialversicherung - Aufgaben und Grenzen -" und "Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit“